Leitlinien zur archäologischen Denkmalpflege in Deutschland

Download der Leitlinien (pdf 2,9 MB)

22. Kolloquium des Verbandes der Landesarchäologen

 

Wissenschaftliches Kolloquium
"Stand, Desiderate und Verbesserungsmöglichkeiten in der deutschen Unterwasserarchäologie im Vergleich zu den Nachbarstaaten"

 

publiziert in: Archäologisches Nachrichtenblatt, Band 16, 2/2011


Berichte

Kunow, Jürgen (Bonn): Grußwort, S. 111-113

Obladen-Kauder, Julia (Xanten): Kapazitäten in der deutschen Unterwasserarchäologie, S. 114-120

Weski, Timm (München): Bodendenkmäler in deutschen Gewässern und Feuchtbodengebieten, S. 121-127

Schmidt, Jens-Peter (Schwerin): Unterwasserarchäologie in Mecklenburg-Vorpommern: Ein Überblick, S. 128-139

Pfahlbauten am deutschen Bodenseeufer - Gefährdung und Schutz am Beispiel aktueller Fälle, S. 140-147

Mainberger, Martin (Staufen i. Brsg.): Der Archäologische Forschungstaucher - Auslaufmodell oder Ausbauprojekt?, S. 148-154

Guérin, Ulrike und Egger, Barbara (Paris): Die UNESCO-Konvention zum Schutz von Kulturerbe unter Wasser - eine Chance für die deutsche Unterwasserarchäologie, S. 155-158

Dehling, Thomas (Rostock): Sicherheit der Schifffahrt und Archäologie - Aspekte der Wracksuche beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), S. 159-162

Blankenfeldt, Ruth (Schleswig): Fragestellung und Methodik bei der Erstellung archäologischer Gutachten im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfungen für die geplanten Fahrrinnenanpassungen von Elbe und Weser, S. 163-177

Ruoff, Ulrich (Zürich): Fünfzig Jahre Pfahlbauarchäologie in der Schweiz - Wichtige Schritte der Entwicklung der Unterwasserarchäologie in der Schweiz, S. 178-187

Pater, Chris (Guildford Surrey): Surveys and Fieldwork in the North Sea and English Channel, S. 188-196

Wessmann, Stefan (Helsinki): Well preserved historical shipwrecks - a bless or a curse? S. 197-204