Bericht über die Tagung

Leitlinien zur archäologischen Denkmalpflege in Deutschland

Download der Leitlinien (pdf 2,9 MB)

18. Kolloquium des Verbandes der Landesarchäologen


Wissenschaftliches Kolloquium
Archäologisches Management in Fluss-, Auen- und Seenlandschaften

publiziert in:
Archäologisches Nachrichtenblatt, Band 12, 2/2007

 

 

Berichte

Kunow, J. (Bonn): Begrüßung und thematische Einführung, S. 113-116
 
von Carnap-Bornheim, C. (Schleswig): Archäologie der Feuchtböden zwischen Denkmalpflege, Museum und Wissenschaft, S. 117-125

 
Kreuz, A. (Wiesbaden), Dambeck, R./Thiemeyer, H./Wunderlich, J. (Frankfurt a. M): Flusstäler: vor- und frühgeschichtliche Nutzungsräume und biologische Archive, S. 126-143
 
Grett, D. (Kiel): Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Schleswig-Holstein. Vorteile eines umfassenden Beteiligungsmodells bei der Bewirtschaftung der Gewässer, S. 144-153

Zumbroich, Th. (Bonn): Gewässerstrukturkartierung und Querbauwerkskataster – wichtige Instrumente zur Bestandsaufnahme und Maßnahmenplanung, S. 154-162

Knieps, E. (Bonn): Anforderungen an die Planungen zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie aus Sicht des Denkmalschutzes, S. 163-170

August, D. (Ellrich): Beziehungen zwischen Feuchtgebieten, ihrem Kulturerbe und der Wasserrahmenrichtilinie. Die Rolle der Ramsar-Konvention, S. 171-180

Straker, V./Olivier, A. (London): The Water Framework Directive – Management issues for the Historic Environment in the United Kingdom, S. 181-189

Stoepker, H. (Wijlre): Inventarisierung einer Flusslandschaft in den Niederlanden: das Maaswerkenprojekt und die Leitidee von Ruimte voor de Rivier, S. 190-200

Lüth, F. (Schwerin): Zusammenfassung des Kolloquiums

Haßmann, H. (Hannover): Bericht über die Jahrestagung des Verbandes der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland e.V. vom 14. bis 17. Mai 2006 in Merseburg, Sachsen-Anhalt, S. 207-215