Stellenangebote aus den Bundesländern und Nachbarländern

Österreich

 

Die Salzburg Museum GmbH sucht ab 1. März 2019 für die Dürrnbergforschung

 

  • eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter

 

in einem Beschäftigungsausmaß von 20 Stunden/ Woche. Die ausgeschriebene Position ist vorerst auf vier Jahre befristet. Der Arbeitsplatz befindet sich in den Räumlichkeiten des Keltenmuseum in Hallein. Je nach Qualifikation und Erfahrung wird ein Gehalt ab Euro 3.000,- brutto/Monat auf Vollzeitbasis (40 Stunden/Woche) geboten.

 

Stellenausschreibung

Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2018

 


Österreich

 

Die Salzburg Museum GmbH sucht ab 1. März 2019

 

 

  • eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter

 

in einem Beschäftigungsausmaß von 20 Wochenstunden für unsere Abteilung Archäologie. Die ausgeschriebene Position ist vorerst auf zwei Jahre befristet. Der Arbeitsplatz befindet sich im Studiengebäude des Salzburg Museum in der Stadt Salzburg. Je nach Qualifikation und Erfahrung wird ein Gehalt ab Euro 3.000,- brutto/Monat auf Vollzeitbasis (40 Stunden/ Woche) geboten.

 

Stellenausschreibung

Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2018

 


Baden-Württemberg

 

Beim Regierungspräsidium Stuttgart, Abt. 8 − Landesamt für Denkmalpflege − sind im Referat 84.2 (Operative Archäologie) ab 01.04.2019 zwei Fortbildungsstellen

 

  • zum geprüften Grabungstechniker (m/w/d)

 

zu besetzen.

Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 3 TV-L.

 

Stellenausschreibung

Bewerbungsschluss: 16. Dezember 2018

Deutsches Archäologisches Institut

 

An der Zentrale des Deutschen Archäologischen Institutes (DAI) ist voraussichtlich zum 01.07.2019 die Stelle

 

  • einer Wissenschaftlichen Direktorin/eines wissenschaftlichen Direktors, zugleich Leiterin/Leiter des Architekturreferates (Kennziffer: 76/2018)

 

in Vollzeit unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt für Tarifbeschäftigte 15 TVöD (Bund). Beamte werden in Besoldungsgruppe A15 BBesG eingestuft, sofern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Für Tarifbeschäftigte wird eine Verbeamtung angestrebt. Der Dienstort ist Berlin.

 

Stellenausschreibung

Bewerbungsschluss: 18.01.2019


Deutsches Archäologisches Institut

 

Im Präsidialbereich des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorbehaltlich der Bewilligung der Finanzierungsmittel die Stelle eines

 

  • Projektkoordinators (m/w/d), (Kennziffer: 74/2018)

 

für das Projekt „Stunde Null – Eine Zukunft für die Zeit nach der Krise“ in Vollzeit, aber für Teilzeitbeschäftigung geeignet, befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen. Die Befristung erfolgt gemäß § 14 Absatz 1 des Gesetzes über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (Teilzeit- und Befristungsgesetz -TzBfG). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD (Bund). Der Dienstort ist Berlin.

 

Stellenausschreibung

Bewerbungsschluss: 21. Dezember 2018

 

 


Deutsches Archäologisches Institut

 

Im Präsidialbereich des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel die Stelle

 

  • eines wissenschaftlichen Projektmanagers (m/w/d)
    (Kennziffer: 72/2018)

 

in Vollzeit, aber für Teilzeitbeschäftigung geeignet, befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD (Bund). Die Befristung erfolgt gemäß § 2 Abs. 1 des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG) zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung im Bereich der wissenschaftlichen Projektarbeit innerhalb des Projektes „Archaeological Heritage Network“. Der Dienstort ist Berlin.

 

Stellenausschreibung

 

Bewerbungsschluss: 24. Dezember 2018


Deutsches Archäologisches Institut

 

Im Präsidialbereich des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

 

  • eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
    (Kennziffer: 73/2018)

 

in Vollzeit, aber für Teilzeitbeschäftigung geeignet, befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD (Bund). Die Befristung erfolgt gemäß § 2 Abs. 1 des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG) zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung im Bereich der wissenschaftlichen Projektarbeit an der Schnittstelle von Archäologie und Mathematik . Der Dienstort ist Berlin.

 

Stellenausschreibung

 

Bewerbungsschluss: 24. Dezember 2018