Leitlinien zur archäologischen Denkmalpflege in Deutschland

Download der Leitlinien (pdf 2,9 MB)

Internationale Richtlinien und Konventionen zum Denkmal- und Kulturgüterschutz

 

 

Überlegungen zum Denkmalschutz und zur Denkmalpflege sowie zum Kulturgüterschutz haben bereits Ende des 19. Jahrhunderts in internationale Empfehlungen und Übereinkommen Eingang gefunden. Hintergrund war die Erfahrung einer sich durch Modernisierung und Industrialisierung schnell verändernden Lebensumwelt einerseits und von unwiederbringlichen Verlusten an Denkmalsubstanz und Kulturgütern durch verheerende Kriege andererseits. Neben Bauten und Kunstwerken fanden in diesen Schriften auch archäologische Hinterlassenschaften Berücksichtigung.

 

Ausschlaggebend war der Gedanke, dass es sich bei archäologischen Denkmälern grundsätzlich um gemeinsames Erbe handelt, das zur Kenntnis der Menschheitsgeschichte beiträgt und eines besonderen Schutzes bedarf. Eine herausragende Rolle spielt dabei das Europäische Übereinkommen zum Schutz des archäologischen Erbes (La Valetta/Malta) vom 16. Januar 1992, das am 9. Oktober 2002 von der Bundesrepublik Deutschland ratifiziert wurde und damit in die Ländergesetze umgesetzt werden muss.

 

Im Nachfolgenden sind die wichtigsten Resolutionen und Übereinkünfte, die archäologisches Kulturerbe betreffen, aufgeführt. Weitere Texte und aktuelle Links finden Sie auf den Webseiten des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz und der Webseite Kulturgutschutz Deutschland.

 

Die Bereitstellung der Textvorlagen erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz. In Zweifelsfällen sind die offiziellen Veröffentlichungen der jeweils genannten Organisationen zu Rate zu ziehen.

 


UNESCO

Konvention zum Schutz des Kulturerbes unter Wasser

The Unesco Convention on the Protection of the Underwater Cultural Heritage

2. November 2001

(von der Bundesrepublik Deutschland noch nicht ratifiziert)

 


UNESCO

Resolution zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt

Paris, 28./29. Oktober 1999

 



Europarat

Europäisches Übereinkommen zum Schutz des archäologischen Erbes (revidiert)

La Valletta/Malta, 16. Januar 1992

 

Dazu:

Deutscher Bundestag

Gesetz zu dem Europäischen Übereinkommen vom 16. Januar 1992 zum Schutz des archäologischen Erbes

Bonn, 9. Oktober 2002

 


ICOMOS

Charta für den Schutz und die Pflege des archäologischen Erbes

Lausanne 1989 (in der Fassung von 1991)

 





Zweiter Internationaler Kongress der Architekten und Denkmalpfleger

Internationale Charta über die Konservierung und Restaurierung von Denkmälern und Ensembles (Denkmalbereiche)

Venedig, 25.-31. Mai 1964, 1965 von ICOMOS beschlossen

 


Europarat

Europäisches Kulturabkommen

Paris, 19. Dezember 1954

 



Erster Internationaler Kongress der Architekten und Denkmalpfleger

Die Charta von Athen zur Restaurierung historischer Denkmäler

Athen, 21.-30. Oktober 1931