DISCO-Studie 2008

 

 

Discovering the Archaeologists of Europe (DISCO)

 

2008 wurde im Rahmen des Leonardo-Programmes der EU das Projekt "Discovering the Archaeologists of Europe" durchgeführt. Ziel war es, innerhalb Europas die Archäologie und ihre Einrichtungen im Hinblick auf ihre personelle Ausstattung, ihrer Arbeitsmarktsituation und ihrer organisatorischen Strukturen zu untersuchen und zu vergleichen. Der Verband der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland war als Kooperationspartner an diesem Projekt beteiligt. Die Leitung unterlag dem Institute for Archaeologists in Reading/GB.

 

Link zur Webseite der Studie:  http://discovering-archaeologists.eu/

 

Die Ergebnisse der Studie waren auch Grundlage des Kolloquiumsthemas "Archäologie in Europa. Situation und Strukturen im Staatenvergleich" der Jahrestagung des Verbandes der Landesarchäologen im Mai 2009 in Köln. Die Tagungsbeiträge sind publiziert in: Archäologisches Nachrichtenblatt Heft 2, 2010, Bd. 15, S. 98-234.