Leitlinien zur archäologischen Denkmalpflege in Deutschland

Download der Leitlinien (pdf 2,9 MB)

< vorherige Meldung
29.09.2016 Von: Archäologische Bodenforschung des Kantons Basel-Stadt

Ankündigung: Grenzüberschreitende Archäologietage im Oberrheintal - Troisièmes journées archéologiques transfrontalières de la Vallée du Rhin Supérieur

Am 25. und 26. November 2016 werden in Basel zum dritten Mal die grenzüberschreitenden Archäologietage im Oberrheintal stattfinden.


Wie schon bei den vorangegangenen Veranstaltungen, die 2012 und 2014 in Mulhouse/Elsass und Offenburg abgehalten wurden, werden wieder Archäologinnen und Archäologen aus dem Elsass, der Schweiz und Baden-Württemberg ihre Forschungen für die interessierte Öffentlichkeit in Form von Vorträgen und Postern präsentieren.


Während der Freitag, der 25. November dem Schwerpunktthema „Spätantike im Oberrheingebiet“ gewidmet sein wird, werden am Samstag, den 26. November 2016 aktuelle archäologische Forschungen in der Dreiländerregion das Vortragsprogramm bestimmen.


Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Landesamt für Denkmalpflege in Baden-Württemberg, der Kantonsarchäologie Basel-Stadt und dem Service Régional de l'Archéologie im Elsass getragen und hat zum Ziel, den grenzübergreifenden Austausch in der archäologischen Forschung zu fördern.
Veranstaltungsort: Antikenmuseum Basel, St. Alban-Graben 5, 4051 Basel.

Die Veranstaltung ist öffentlich und die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Anmeldung erforderlich unter:

Archäologische Bodenforschung
des Kantons Basel-Stadt
Petersgraben 11
CH - 4001 Basel

arch.bodenforschung(at)bs.ch


Download Programm und Anmeldeformular